Gedenkstättenfahrt vom 6. bis 13. Oktober 2018

„Der Tod ist ein Meister aus Deutschland“

Der Titel entstammt einem Gedicht von Paul Celan, einem jüdisch-rumänischen Dichter, der die Zeit des Holocausts in Osteuropa erlebte und überlebte.

Wir werden in Chelmno, Majdanek, Sobibor, Belzec und Oswiecim (Auschwitz) Orte und Museen der deutschen Vernichtungslager in Polen besuchen und zu verstehen versuchen, was dort passierte.

In Poznan, Lublin und Krakau werden wir das moderne Polen kennenlernen. Zwei Vorbereitungstreffen und ein Besuch im ehemaligen KZ Wöbbelin und in Sülstorf werden die Fahrt ergänzen.

Teilnehmerbeitrag: 190 €

Max. Teilnehmerzahl: 16

Anmeldung bis: 1. Juni 2018

PDF-Anmeldung

Online-Anmeldung

Name*

Vorname*

Straße*


PLZ*, Ort*

Geburtsdatum*

E-Mail

Telefon*

Kirchengemeinde

Ich bin damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit meiner Teilnahme gemachten Fotos ohne Vergütungsansprüche meinerseits genutzt werden dürfen.

Prüfziffer captcha bitte eintragen

Propstei Wismar (AST)