Jugend- und Konficamp in Vietlübbe

Rückblick

Jugend- und Konfi-Camp Vietlübbe vom 13.-15. September 2019

„Das soll jetzt nicht zu Ende gehen!“ sagte Larissa. Es war Sonntag, 11:30 Uhr, der Abschlussgottesdienst in der Vietlübber Kirche war zu Ende und die ersten Väter und Mütter halfen ihren Kindern im Pfarrgarten beim Abbauen Ihrer Zelte. Das Jugendkonficamp 2019 oder kurz „Vietlübbe“ ging zu Ende – aber Larrissa und einige anderen wollten weiter machen, noch bleiben.

Dabei hatte es dieses Jahr so mühsam begonnen: Zum Vorbereitungstreffen der Teamer, zehn Tage vor dem Camp, lag man gerade die Anmeldung eines Mädchens vor. Und die meldet sich später wieder ab. Aber es waren 13 Teamer „im Topf“. Also war das Ziel: So viele Teilnehmer wie Teamer!“

Das haben wir erreicht: Am Ende waren wir 29 Teilnehmer, 15 Teamer und 4 Hauptamtliche, von denen zwei teilweise dabei waren. Und niemand von den Teilnehmern wollte, wie sonst öfter, nach Hause, wg. Heimweh und ähnlichen. Und keine Teamer verschwand vor dem Abbau. Auch gute Zeichen.

Thema der Tage war „Feuer und Flamme“. Es ging über Begeisterung, die entflammen und ein Leben lang brennen kann und es ging um Liebe, wie ein Feuer ist. Dabei halfen uns die Geschichte von Gott, der sich im brennenden Dornbusch zeigte und das „Hohelied der Liebe“. Durch Hilfe der Teamer kamen die Gruppen gut ins Gespräch.

Am Kreativnachmittag vertraute und neue Workshopangebote: Henna Tattoos, Batiken, Fackel- und ,Wasserraketenbau und das Nähen und Sticken einer Patchworkdecke. Das alles gelang gut. Mittelgut gelang die Nachtwanderung durch Vietlübbes Umgebung – Spukgefühle wollten sich nicht einstellen.

Zur Stelle war dagegen Matti, mit dem es auf traditionelle Weise in der Mittagspause zum Vietlübber See ging. Das alles und noch viel mehr …. schaut mal auf die Bilder.

D. Rusche

NEUER TERMIN

Jugend- und Konficamp Vietlübbe 11.-13. September 2020

Alter: 12 bis 15 Jahre

Teilnehmerbeitrag: 25,00 €

Anmeldung bis: 1. September 2020 und zum Tag der Anreise

 

Propstei Wismar (AST)