Friesland 2021

 

Eine Woche Ferien für Kinder und Jugendlichezwischen

10 und 17 Jahren vom 18. bis zum 25. Juli 2021

Wir hoffen sehr und setzen darauf, das sich die Coronapandemie bis zum Juli wieder beruhigt und wir nach einem Jahr „Friesland to Huus“ in Westmecklenburg wieder in die Niederlande fahren können.

Je nach Anmeldungen fahren wir mit 12 oder 14 Gruppen mit je 10 Teilnehmer*innen und zwei Gruppenleiter*innen durch die friesische Landschaft rund um Franeker, Bolsward, Sneek und Balk.

Für die Gruppen sind auf den einzelnen Campingplätzen drei bis vier Schlafzelte und ein Küchenzelt eingerichtet. Je nach Alter fahren die Gruppen 10 bis 30 Kilometer zum nächsten Platz und nutzen dabei fast immer separat zu den Straßen verlaufene Radwege. Ein Tag und eine Nacht verbringt jede Gruppe auf einem Plattbodensegelschiff. Wir hoffen auch, dass das Fest mit allen Gruppen wieder möglich ist. Die An- und Abreise erfolgt mit Reisebussen ab Schwerin und Rostock.

Die Gruppenleiter sind junge Erwachsen und einige ältere Jugendliche, die mit viel Leidenschaft bei einem Trainingsseminar und während Ihrer Gruppenleiterausbildung sich auf diese Aufgabe vorbereitet haben. Im Projekt werden sie von einem Leitungsteam begleitet.

Sollte die Infektionslage die Fahrt in die Niederlande nicht ermöglichen, wird es ein „Friesland to Huus 2“ geben mit individueller Anreise an den Startorten, wenig Kontakt der Gruppen untereinander, keinem gemeinsamen Fest und einer coronatauglichen Paddeletappe.

Das Frieslandseminar
In Vorbereitung auf die Tour findet das Vorbereitungswochenende vom 28. bis 30. Mai 2021 in Kirch Kogel statt und ist verpflichtend für alle Gruppenleiter.   

Programm

Neben der Arbeit zu einem Thema stellen die Gruppenleiter ein Programm aus Spielen, Unternehmungen, kreativen und sportlichen Aktivitäten zusammen. Eine umfangreiche Gruppenleitermappe und Angebote im „Spielezelt“ unterstützen sie dabei.

 Der Höhepunkt – Der Segeltörn

IMG_7448

Auf einem großen Plattbodensegelschiff ist die Gruppe unter Leitung des Schiffseigners und seines Maats sowie unseren Schiffsbetreuern einen Tag unterwegs und übernachtet in einem der Häfen an der IJsselmeerküste wie Lemmer, Workum oder Stavoren.

Die Gruppenleiter
Für die jüngeren Teilnehmer übernehmen Jugendliche ab 16 Jahren und für die älteren Gruppen Schüler und Studierende ab 18 Jahren die Begleitung. Alle Gruppenleiter haben eine Jugendgruppenleiterausbildung und ein spezielles Training für das Projekt absolviert. Fast alle Gruppenleiter waren als Teilnehmer oder Gruppenleiter schon mehrfach in Friesland.

Die Unterbringung
Das Aufbauteam des Projektes baut auf jedem Zeltplatz drei bis vier Schlafzelte für je 4 bis 6 Kinder bzw. Jugendliche auf. Hinzu kommt ein Küchen- und Aufenthaltszelt für die ganze Gruppe, Tisch und Bänke und die Kochausrüstung.

Verpflegung

Für den ersten Tag stellt das Aufbauteam eine Verpflegungskiste bereit. Darüber hinaus versorgt sich jede Gruppe selbst. Sie kauft ein, kocht und organisiert Küchendienste.

Das Zentralquartier

Das Team von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern im sogenannten „Zentralquartier“ im Ferienhaus „Bosk en  Wetter“ in 8564 HA Ruigahuizen, Lutswal 14 in der Nähe von Balk   betreut und unterstützt die Gruppen und ihre Leiter. Es organisiert die Tour vor Ort und ein Fest für alle Gruppen am Sonntagabend. Es ist in Notfällen immer erreichbar, transportiert und repariert Fahrräder und kümmert sich um erkrankte Teilnehmer.

Termin

18. bis 25. Juli 2021

Kosten
  • Einzelanmeldung: 250 € (320 €*)
  • Geschwister: 440 € (600 €*)
  • 5. Teilnahme: 199 €

*Preis für Teilnehmer, deren Wohnsitz außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns liegt. Im Preis enthalten sind Kosten für An- und Abreise, Versicherung, Übernachtung, Verpflegung, Fahrradmiete und Segeltörn.

Hin- und Rückfahrt

Ein Bus startet am 18. Juli in Rostock um 7.30 Uhr (bei Bedarf wird es auch einen Bus ab Güstrow geben). Ab Schwerin Hauptbahnhof geht es dann mit drei Bussen gegen 9.30 Uhr Richtung Niederlande. Die Busse sind am 25. Juli zwischen 18 und 19 Uhr in Schwerin und in Rostock zwischen 20 und 21 Uhr.

Mitbringen
  • Fahrradtaschen, Spanngurte
  • Schlafsack, Isomatte
  • Regenbekleidung
  • Besteck, Trinkflasche
  • Kleidung für heiße und kühle Tage
  • Verpflegung für den Anreisetag

! Wichtig ist sparsames Packen ! Das Gepäck muss jeden Tag mit!

IMG_7103

Propstei Wismar (AST)